Direktes Duell um Platz vier in Heidelberg

Den kommenden Gegner, die MLP Academics Heidelberg, hat das TEAM EHINGEN URSPRING am vergangenen Wochenende in der Tabelle überholt. Entscheidend dafür war die Niederlage der Heidelberger beim Tabellendritten in Rostock und der beinahe zeitgleiche Sieg der Ehinger gegen Paderborn. Es ergibt sich folgende Konstellation: Die Steeples belegen Rang vier und die Heidelberger liegen punktgleich dahinter. Der direkte Vergleich gehört ebenfalls den Ehingern, das Hinspiel ging mit 13 Punkte an das Team von Domenik Reinboth.

Am fünften Spieltag gelang gegen die favorisierten Gäste aus Heidelberg ein 92:79. „Wir haben Heidelberg dort zwar deutlich geschlagen, sie aber in, aus ihrer Sicht, keiner guten Phase erwischt“, sagte Ehingens Trainer Domenik Reinboth.

Beide Mannschaften liegen in den meisten Statistiken gleichauf, was auch die Platzierung derzeit unterstreicht. Die ambitionierten Heidelberger von Trainer Branislav „Frenkie“ Ignjatovic wollen sich in den ausstehenden Partien noch einen der vorderen Plätze sichern, um mit guter Ausgangslage in die Playoffs zu gehen. Auch wenn Ehingens Trainer Domenik Reinboth von diesem Thema längst noch nichts wissen möchte ordnet er die Partie der Tabellensituation entsprechend ein. „Es ist ein sehr wichtiges Spiel für uns als Tabellennachbarn um Platz vier und fünf“, meinte der 36-jährige Coach. 

Gefährlicher Scorer und enorme Physis

Die MLP Academics sind zwar das Team, das sich die wenigsten Rebounds in der Liga holt, sie besitzen jedoch brandgefährliche Scorer. Allen voran der Amerikaner Shyron Ely (17,6 Punkte). Mit den Big Men Dan Oppland (10,3 Pkt/5,3 Rebounds) und Philipp Heyden (12,4 Pkt./5,2 Rebounds) verfügen die Heidelberger unter dem Korb über starke Spieler und eine enorme Physis. Dazu gibt es ein Wiedersehen mit dem letztjährigen Ehinger Basti Schmitt, der auf der Point Guard Position als Ersatzspieler für Energie sorgen soll. „Sie haben ein sehr stabiles und erfahrenes Team bei dem es nicht leicht zu spielen ist“, sagte Steeples-Coach Domenik Reinboth.