Flinker Aufbauspieler mit ProA-Erfahrung: Darnell 
Foreman wechselt nach Ehingen

Das TEAM EHINGEN URSPRING hat mit Darnell Foreman seinen absoluten Wunschspieler auf der Position des Point Guard verpflichtet. Foreman ging in der vergangenen Saison für die Uni Baskets Paderborn in der ProA auf Korbjagd und wechselt nach Ehingen.

Für die Paderborner absolvierte der Amerikaner während der Saison 2018/19 insgesamt elf Spiele und erzielte im Schnitt 15,2 Punkte, 6,5 Assists und 1,8 Steals. Im Spiel gegen Tübingen überragte der flinke Linkshänder mit 28 Punkten, sechs Rebounds und sechs Assists. Foreman ist ein Spieler, der extrem schnell agiert, seine Mitspieler hervorragend einsetzt und defensiv über schnelle Hände verfügt. Gerade mit seinem Tempo und generellem Spielstil passt er ins System des TEAM EHINGEN URSPRING.

„Eine der Gründe dafür in Ehingen zu unterschreiben war, dass in Ehingen und Urspring eine Kultur des harten Arbeitens herrscht. Der Hauptfokus des Vereins liegt darauf, die Spieler besser zu machen und sie zu entwickeln. So eine Herangehensweise ist in meinen Augen extrem wichtig, wenn man Spiele gewinnen und erfolgreich sein will“, sagt der Neuzugang über seine Gründe für den Wechsel.

Am College spielte der 1,85 Meter große Point Guard  an der renommierten University of Pennsylvania. Dort lief er in vier Spielzeiten in der sogenannten „Ivy League“ auf, die  sich aus den akademischen Elite-Hochschulen der USA zusammensetzt. Seine Basketballlaufbahn begann Foreman an der Pittman High School in New Jersey. Für das TEAM EHINGEN URSPRING wird der Aufbauspieler mit der Nummer sieben auflaufen.