Starkes Drei-Punkte-Team aus Paderborn zu Gast

Am Sonntag hat das TEAM EHINGEN URSPRING die Uni Baskets Paderborn zu Gast. Die Tabellensituation sieht wie folgt aus: Ehingen steht auf Platz fünf und die Gäste kommen als 13. nach Ehingen. Das Hinspiel gewannen das TEAM EHINGEN URSPRING 113:110 nach doppelter Verlängerung in einem dramatischen Spiel. Paderborn zeigte in der vergangenen Woche eine starke Leistung: Durch den 93:90-Heimsieg gegen das Topteam aus Trier machten sie einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt.

Allein dies zeigt, für die Steeples gilt es den Gegner nicht zu unterschätzen. „Die Spieler wollen sich weiter verbessern und wir haben ja noch einige Spiele. Außerdem würden wir Trainer dem schnell entgegenwirken.“ Das sah man auch schon am vergangenen Spieltag als die Steeples mit 88:71 in Hanau gewannen und den sechsten Sieg aus den letzten sieben Spielen holten. 

Rebounds als Schlüsselfaktor

Mit Kevin Yebo (16,1 Punkte/10 Rebounds) haben die Ehinger den einzigen Spieler der Liga in ihren Reihen, der bei zwei Statistiken zweistellige Werte aufweist. Auf ihn wird, wie auch auf die anderen großen Spieler, einiges an Arbeit zu kommen. Denn die Paderborner sind das drittbeste Offensivrebound-Team der Liga. In der Defensive gilt es dann den Uni Baskets die Distanzwürfe weg zu nehmen. Denn mit zehn Treffern pro Spiel sind sie das treffsicherste Team aus der Distanz. „Das wird, genau wie die Rebounds und die Pick and Roll Verteidigung, der Schlüsselfaktor sein“, erklärt Reinboth.

An das Hinspiel Anfang Dezember erinnert man sich natürlich noch gerne. Rund zwei Minuten vor dem Ende lag Ehingen beinahe aussichtslos mit acht Punkten im Rückstand und holte nach regulärer Spielzeit noch das Unentschieden und setzte sich nach zweifacher Verlängerung und tollem Kampf durch. 

Ein wenig verändert kommen die Paderborner nun nach Ehingen. Nach dem sich Topscorer Grant Benzinger vor einem Monat einen Kreuzbandriss zuzog, verpflichteten die Baskets nach. Mit Darnell Foreman (14,7 Punkte/6 Assists) übernahm der neue Spielmacher direkt die Rolle als Leader. „Er ist eher ein Passgeber, was er letzte Woche mit zwölf Assists zeigte und spielt anders als Benzinger, der mehr für die Punkte verantwortlich war“, beschreibt Steeples-Coach Reinboth den neuen Paderborner Spieler. Mit dem Kanadier Connor Wood (12,8 Punkte) punktet nur ein weiterer Akteur zweistellig. Ansonsten trifft das Team Ehingen Urspring auf ein ausgeglichenes Team und will dagegen seinen neunten Heimsieg feiern.