Wichtiger Last-Minute Sieg bringt vierten Saisonerfolg

73:72 hat das TEAM EHINGEN USPRING beim FC Schalke 04 Basketball sein Auswärtsspiel gewonnen und holte damit den vierten Sieg in der BARMER 2. Basketball-Bundesliga ProA. Damit rutscht die Mannschaft von Domenik Reinboth auf Platz 15 und verlässt den letzten Tabellenplatz. Tim Hasbargen traf in letzter Sekunde den entscheidenden Wurf zum Sieg mit der Schlusssirene.

„Wir sind sehr erleichtert über den so wichtigen Sieg“, sagte Trainer Domenik Reinboth. Der Start ins Spiel gelang diesmal deutlich besser, das ersten Viertel ging 22:14 gewonnen. Wichtigen Anteil daran hatten Cullen Neal (neun Punkte) und Ferenc Gille mit sechs Punkten und drei Rebounds im ersten Abschnitt. Die zweiten zehn Minuten kontrollierten die Schalker, die mit einer knappen 39:37-Führung in die Halbzeitpause gingen. Zu Beginn des dritten Viertels folgte ein 14:0-Lauf des #teamingreen. Zu viele vergebene Freiwürfe im vierten Viertel brachten die Hausherren zurück in die Partie und sorgten für das spannende Finish.

Spieler des Spiels: Cullen Neal war immer zur Stelle, wenn es eng wurde. Schon im erten Viertel leitete er den guten Start ein und erzielte neun Punkte. Beim zwischenzeitlichen 14:0-Lauf Mitte des dritten Viertels traf er zwei Dreier. Dazu war er mit dem Pass auf Hasbargen maßgeblich an der wichtigsten Aktion des Spiels beteiligt.

Schlüsselfaktor zum Sieg: 20 der 30 Würfe aus dem Zweipunktebereich trafen die Jungs in grün. Das waren insgesamt 67 Prozent und damit 20 Prozent mehr als im bisherigen Saisonverlauf. Dominique Hawkins und Tim Hasbargen verfehlten nur einen, Erik Scheive sogar gar keinen Wurf aus der Nahdistanz.