NEWS

GUTE LEISTUNG IN NÜRNBERG BESTÄTIGEN

15.10.2021

Auch nach dem dritten Spiel wartet das TEAM EHINGEN URSPRING weiter auf den ersten Saisonsieg. Den nächsten Anlauf startet Trainer Felix Czerny mit seiner Mannschaft in der BARMER 2. Basketball-Bundesliga ProA bei den Nürnberg Falcons am Samstag (18.30 Uhr) in der neuen KIA Metropol Arena.

Ausgangslage: Eine gute und engagierte Leistung zeigte das #teamingreen am vergangenen Spieltag im Heimspiel gegen die Rostock Seawolves. Gegen den Aufstiegsanwärter war man lange Zeit sogar an einer Überraschung dran und hielt Schritt mit dem gut besetzten und erfahrenen Team. Das soll jetzt auch in Nürnberg bestätigt werden. Ob dann Takiula Fahrensohn, der von der Dreipunktelinie einen überragenden Tag erwischte, erneut so gut trifft bleibt fraglich. Deshalb gilt es für andere Spieler nun den Schritt zu machen. Im ersten Spiel war es Center Josh Price gewesen, der für ebenfalls knapp 30 Punkte sorgte. Ein belebendes Element im Spiel war Point Guard Munis Tutu. Der bei seinem Debüt gleich mit 17 Punkten und 8 Assists überzeugen konnte. Dazu war seine Schnelligkeit enorm hilfreich, was seinen Mannschaftskollegen oftmals Platz verschaffte. Generell zeigte sich dadurch eine erhebliche Verbesserung. Auch das komplette Spiel wurde schneller, wodurch das Team von Trainer Felix Czerny in Sachen Geschwindigkeit auf Rang sechs bisher liegt. Jetzt muss die Defensive noch verbessert werden. Das soll dann auch mit einem so mutigen und energischen Start wie gegen Rostock gelingen, als man den Gegner damit überraschen konnte. Die Nürnberg Falcons, werden wieder von Vytautas Buzas trainiert. Der 33-jährige ist nach zwei Jahren wieder in Franken zurück und folgt damit auf Ralph Junge, der nun wieder nur noch als Geschäftsführer tätig ist. Damit kommt es anderer Seitenlinie nicht zum Duell von Felix Czerny mit seinem langjährigen Förderer in Urspring. Doch auch so sollte es ein spannendes Spiel zweier junger Coaches geben. Eines ihrer vier Spiele konnten die Mitelfranken gewinnen und zwar das erste Liga-Heimspiel in der neuen Arena gegen die Artland Dragons mit 74:71. Nach den Quakenbrückern und Vorjahres-Vizemeister Bayer Giants Leverkusen ist das Team Ehingen Urspring nun die dritte Mannschaft, die in einem Pflichtspiel in der neuen Nürnberger Arena am Tillypark auflaufen darf. Die 4000 Zuschauer fassende Arena, wurde erst in diesem Sommer eingeweiht und ist nach Jahren ohne richtige Heimspielstätte das neue „Wohnzimmer“ der Falcons. Für die gilt es dort einiges wieder gut zu machen, nach der deutlichen Niederlage mit 55:90 am vergangenen Wochenende in Trier. Zum schon bekannten Personal der Nürnberger um Kapitän Sebastian Schröder und Center Jonathan Maier kamen im Sommer noch die deutschen Guard Tim Köpple und Roland Nyama hinzu. Dazu verpflichtete Trainer Buzas drei US-Amerikaner. Mit Dupree McBrayer einen Aufbauspieler der gerade beim Auswärtsspiel in Jena mit 16 Punkten überzeugte. Sowie die beiden Forwards Matthew Moyer und Antonio Davis.

Menü