NEWS

JUNGES URSPRING-TRIO SORGT FÜR KONSTANZ

11.08.2020

Kevin Strangmeyer, Franky Aunitz und Mathias Groh setzen den Urspring-Weg in der ProA fort. Alle drei gingen während ihrer kompletten NBBL-Karriere in Urspring zur Schule und schnürten die Schuhe für das TEAM URSPRING in der NBBL. Aunitz legte 2019 sein Abitur ab und Strangmeyer und Groh nahmen ihre Abitur-Zeugnisse am 21. Juli 2020 entgegen.

Für alle drei steht jetzt eine Saison mit vollem Fokus auf Basketball an. Aunitz geht da-mit in seine zweite reine ProA-Saison. Strangmeyer ist trotz seiner 19 Jahre mit bereits drei Spielzeiten in Deutschlands zweithöchster Spielklasse der „Veteran“ unter den jun-gen Nachwuchsprofis. Für Groh, der dem Jahrgang 2002 angehört, steht eine Doppel-Saison bevor: er geht sowohl in der NBBL, als auch in der ProA auf Korbjagd. „Mein Ziel ist es NBBL-All Star zu werden und in der ProA das Beste raus zu holen und jede Minute die ich bekomme, zu nutzen und hart dafür zu arbeiten“, sagt Groh.

„Wir freuen uns über den Verbleib der drei Jungs. Damit stehen drei echte Urspringer fest in der Rotation unserer ProA-Mannschaft. Das zeichnet unser Programm aus. Wir freuen uns weiter mit Mathias, Franky und Kevin zu arbeiten und die nächsten Schritte in ihrer Entwicklung zu gehen“, sagt Domenik Reinboth. Dazu stehen mit Daniel Helterhoff, Jonathan Diederich, Maximilian Langenfeld, Tim Martinez und Mateo Vidovic fünf weite-re Urspringer Nachwuchskräfte im Kader für die Saison 2020/21.

Menü