NEWS

MIT SELBSTVERTRAUEN DEN HEIMSIEG GEGEN DIE LIONS IM BLICK

22.11.2019

Sehr eng geht es in der Tabelle der BARMER 2. Basketball-Bundesliga zu. Sieben Mannschaften weisen mit drei Siegen und sieben Niederlagen dieselbe Bilanz auf. Darunter befinden sich auch das TEAM EHINGEN URSPRING und die PS Karlsruhe Lions, die in der kommenden Partie in der JVG-Halle (Samstag 19 Uhr) aufeinandertreffen. Eine fantastische Aufholjagd nach einem 17 Punkte Rückstand in Rostock krönte die Mannschaft von Domenik Reinboth mit einem Sieg und mit diesem Selbstvertrauen und Willen strebt das TEAM den Heimsieg an. 

Ausgangslage: Obwohl mit Darnell Foreman der etatmäßige Point Guard verletzt fehlte und Nachverpflichtung Cullen Neal mit Oberschenkelproblemen spielte, gab es den dritten Saisonsieg. Beide Guards sind für das kommende Spiel fraglich und konnten zuletzt nicht oder kaum trainieren. Topscorer in Rostock war Erik Scheive, der mit mittlerweile 14 Punkten im Schnitt auch teamintern die Rangliste anführt. Die Tabellensituation bliebt trotz des Erfolgs unverändert. Weil etliche Teams ebenfalls schon drei Siege geholt haben, gelang keine Verbesserung. Das zeigt aber auch wie eng beisammen die Mannschaften in der unteren Tabellenhälfte liegen. Dazu sind all diese Vereine nur einen Sieg von den Playoffplätzen entfernt.

Die ersten beiden Partien gewannen die PS Karlsruhe Lions und der Start nach Maß war perfekt. Dann folgten jedoch fünf Niederlagen in Folge. Erst in Quakenbrück gelang wieder ein Sieg. Zuletzt gab es eine deutliche Niederlage bei den Kirchheim Knights mit 19 Punkten Differenz.

Mit den Neuverpflichtungen des Sommers war man alles andere als zufrieden und so mussten drei davon schon wieder ihre Koffer packen. Schon nach zwei Spielen war für Kenneth Simms Schluss. Die spielfreien zwei Wochen zuletzt wurden zu weiteren personellen Änderungen genutzt. Forward Justin Gordon musste wie Josh Nzeakor in den vergangenen Tagen gehen. Bryan Coleman als Neuzugang stand in Kirchheim schon auf dem Feld. Am Dienstag wurde Brandon Conley verpflichtet, der zu Saisonbeginn in Österreich spielte. Eine veränderte Mannschaft aus Baden wird nach Ehingen kommen, bei der es für deren Trainer Ivan Rudez darum gehen wird, die neuen Spieler zu integrieren.

Schlüsselstatistik: Aus dem Feld klappt für beide Teams in dieser Saison noch recht wenig. Nicht von ungefähr stehen beide mit derselben Anzahl an Siegen auf den hinteren Plätzen der Tabelle. Bei der Feldwurfquote und auch den erzielten Punkten liegen die Karlsruher, wie auch die Ehinger auf den beiden letzten Plätzen. Dazu erlauben sich die beiden Teams auch die meisten Ballverluste.

Gegner Check: Lediglich Center Pluskota, Guard Filmore Beck (8,9 Punkte) und Kapitän Orlando Parker (11,2), der seine vierte Saison bei den Lions bestreitet, sind aus der vergangenen Spielzeit noch mit dabei. Alle drei zählen unbestritten zu den Leistungsträgern des Teams des kroatischen Coachs Ivan Rudez. Mit dem 21-jährigen Talent Emil Savic, der vom Eurocup Sieger Valencia kam, dort aber keine Spielzeit sah, lotste der Karlsruher Trainer einen jungen Landsmann an den Rhein. Vom College kam der deutsche Point Guard Daniel Norl, der sich auf Anhieb gut in die Liga einfügte (9,3 Punkte). Für Jeremy Dunbar ist es nun seine zehnte Profistation. Der 31-jährige ist ein echter Wandervogel, der von BBL bis ProB schon viel gesehen hat und ein guter Distanzschütze ist. Während auf den anderen Positionen schon viel getauscht wurde, ist die des Spielmachers davon unberührt. Das liegt an den guten Leistungen vom US-Amerikaner Quinton Stroman der sich als echter Allrounder herausstellte. Zu seinen 8 Punkten packt er im Schnitt noch je 6 Rebounds und Assists und 2 Steals in den Statistikbogen.

Duell des Spiels: Das Centerduell verspricht einiges an Spannung. Denn mit dem Karlsruher Maurice Pluskota kommt der beste Rebounder (8,7 pro Spiel) der Liga nach Ehingen. Dazu legt der 27-jährige noch 16,1 Punkte im Schnitt auf. Werte die ihn zum derzeit wohl besten Center der Liga machen. Mit Akim-Jamal Jonah trifft er nun unter dem Korb auf einen jungen deutschen Spieler der großen Anteil daran hat, dass das TEAM EHINGEN URSPRING zu den besten Reboundteams der Liga gehört. Vergangene Woche wurde der Berliner erst 21 Jahre alt und hat dennoch schon eine tolle Entwicklung genommen (7,6 Rebounds und 7,2 Punkte in 21 Minuten Spielzeit).

PS Karlsruhe LIONS

GEGNER
Menü