Aufstiegsaspirant aus Bremerhaven gastiert in Ehingen

Die gegnerischen Mannschaften phasenweise kontrolliert, eine solide Führung erarbeitet und dennoch gab es bislang keinen Sieg für das TEAM EHINGEN URSPRING zum Auftakt in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Doch das soll sich so schnell wie möglich ändern. Mit dem Bundesliga- Absteiger Eisbären Bremerhaven kommt allerdings der nächste ambitionierte Gegner am Samstag zum Gastspiel in die JVG- Halle, der zuvor eine 800 Kilometer lange Reise bewerkstelligen muss und eine schwere Aufgabe darstellt.

Ausgangslage: Während das TEAM EHINGEN URSPRING auf den ersten Saisonsieg wartet, gelang Bremerhaven ein Start nach Maß. Obwohl lange Zeit fraglich schien, ob die Norddeutschen überhaupt an dieser Saison nach dem Abstieg teilnehmen, scheint eine schon früh funktionierende Mannschaft auf dem Parkett zu stehen. Das #teamingreen überzeugte über weite Strecken der beiden ersten Partien mit ihrer guten Defensivarbeit. Die gilt es jetzt fortzusetzen und auch in den entscheidenden Phasen des Spiels einen kühlen Kopf zu bewahren und Fehler zu vermeiden. Für Point Guard Darnell Foreman wird es nach seiner längeren Verletzung die Premiere vor den heimischen Fans sein.

Schlüsselstatistik: Die beste Mannschaft unter dem Korb in der Liga sind die Bremerhavener nach den ersten beiden Partien zum Auftakt. Lediglich die Hälfte aller Zwei-Punkt-Versuche landeten beim #teamingreen im Korb. Dazu zeigten sich die Eisbären als besonders stark im Rebounding und stehen in dieser Kategorie an der Spitze der Liga. Für die Mannschaft von Trainer Domenik Reinboth gilt es also erst die Kontrolle unter den Brettern zu haben.

Gegner Check: Seit 2005 spielten das Team von der Nordsee ununterbrochen in der Bundesliga und stand einige Male in den Playoffs. In den vergangenen Jahren ging es aber nur noch gegen den Abstieg. Der konnte trotz drei Trainern während der letztjährigen Saison nicht verhindert werden. Michael Mai blieb auch nach dem Abstieg der Coach der Eisbären und soll die Mannschaft wieder nach oben führen. Mit Anthony Canty und Adrian Breitlauch blieben lediglich zwei Spieler dem Verein treu. Dazu kam mit Oliver Clay (Rostock Seawolves) ein erfahrener Center. Ebenfalls auf den großen Positionen dabei ist der Ex-Ehinger Sid- Marlon Theis (Jena). Theis gewann mit Urspring in der U19-Bundesliga zwei deutsche Meisterschaften und feierte im Dezember sein Debüt in der A-Nationalmannschaft.

Duell des Spiels: Kasey Hill zeigte in den ersten beiden Partien mit 19 Punkten, 3 Rebounds und 6 Assists, wie er sein neues Team anführt. Dabei legte der 25-jährige starke Quoten auf, denn er traf 15 seiner 25 Versuche aus dem Feld, dazu gelangen ihm insgesamt schon sieben Ballgewinne und damit doppelt so viele, wie dem Ehinger Team im ersten Spiel der Saison. Seine Kreise einengen und ihn verteidigen soll u.a. Gianni Otto. Durch die Rückkehr von Darnell Foreman ist der Guard im Aufbauspiel deutlich entlastet und soll so den gefährlichen Spielmacher der Gäste kontrollieren.